Manuel Horeth – Perfekte Mentalmagie

Ein angestrengter Blick, ein rauchender Kopf, zumindest auf facebook, jung, sympathisch, der Junge von nebenan. Sieht so ein Mentalist aus? Manuel Horeth ist kein Vincent Raven, Ully Loop (hat der keine Homepage?) oder gar ein Jan Becker. Der smarte Österreicher ist eigentlich zu perfekt für das Metier. Da bleibt nichts offen, da gibt es keine Fehler und es wirkt alles ein wenig overtopt.
Trotzdem macht es Spaß gut durchdachte und clevere Routinen zu sehen. Ob das den normalen Zuschauer interessiert?

mentalist manuel horeth bei wir sind kaiser


Immerhin hat der zweite Sieger, aus der zweiten Next Uri Geller Staffel, es geschafft eine eigene Fernsehsendung zu bekommen. Das können die Gewinner noch nicht vorweisen.
Für alle die wissen wollen wie die Tricks von Manuel Horeth funktionieren, sollten erst in sein Buch „Wir sind alle Mentalisten! Das Geheimnis der 5 Sinne“ oder das Buch von Thorsten Havener „Ich weiß, was du denkst – Das Geheimnis, Gedanken zu lesen „ reinschauen.

Fragen, Anregungen, Kritik und Kommentare sind jederzeit willkommen und erwünscht.

7 Antworten auf „Manuel Horeth – Perfekte Mentalmagie“

  1. Am Wochenende war er bei uns in Tirol. Tolle Show. War in den ersten Minuten direkt etwas überfordert, da ich mir das Ganze nicht so professionell und durchdesignt vorgestellt habe. Also echt oberste Liga.
    Heute hab ich im Internet gelesen, dass er ja im März auch eine eigene Show auf RTL bekommt. Ich glaube auch das spricht für seine Qualität. Zuerst Pro7, dann ORF und jetzt dann RTL ist auch eine tolle Karriere. Wie ich meine aber vollkommen zu recht. Ich glaube von ihm werden wir noch viel hören und sehen.

  2. @abrabim:
    Ich habe mir seine Show in Salzburg angeguckt und muss sagen dass ich beeindruckt war.
    Wie du in deinem Artikel geschrieben hast wirkte es zeitweise fast schon overtopt bzw. sehr professionell und sehr sicher. Es war eine tolle Show mit professionellen Videos und Livekamera.
    Ich würde mal sagen, dass er mit seiner Teilname bei Next Uri Geller, seiner eigenen Show auf ORF1 und seiner Tour nun doch in die oberste Magier-Leage im deutschsprachigen Raum aufgestiegen ist.

    Liebe Grüße,
    Martin

  3. Erst mal Danke für die guten Kommentare und auch ein Dankeschön an die vielen Leser aus Österreich.
    Schaut euch die Shows der Mentalisten oder Zauberkünstler oder wie auch immer live an und so mancher wird feststellen, dass die Wirkung der Kunststücke um ein Vielfaches größer ist als im Fernsehen.

  4. Hallo alle zusammen.

    Ich bin am Wochenende extra nach Salzburg gefahren um mir seine Show live anzusehen.
    Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass sich die Show von der Wirkung der Effekte von dem was er im TV gezeigt hat ziemlich unterscheiden wird. Hier wurde ich eines Besseren belehrt. Viele der Dinge die man aus seinen Sendungen kannte wurden hier live gezeigt und somit erledigte sich die Annahme, dass oftmals nur mit Kameratricks gearbeitet wurde.
    Bis vor der Show dachte ich mich in diesem Metier schon halbwegs gut ausgekannt zu haben. Jetzt weiß ich aber, dass ich noch einiges zu lernen habe.
    Ich gebe respektvoll zu, dass ich ihn unterschätzt habe und er doch zu Recht eine eigene TV Show hat.
    Kompliment an diese Multimediashow! Das war meiner Meinung nach ein sehr gelungenes Zusammenspiel aus Mentalmagie, gewürzt mit Witz, tollen Sounds und Videos, Nebel und Licht, Feuerwerk und hübschen Assistentinnen (bzw. wie der Kaiser zu sagen pflegt: Augenweiden)

  5. Hallo ihr beiden Anonymen.

    lustig finde ich ja schon wieder, wie gespalten über Manuel Horeth gesprochen und geschrieben wird.
    War gerade eben auch auf seiner Internetseite im Fanforum. Dort streiten sich die Schreiberlinge ja auch rum. Denken die einen, dass er arme gutgläubige Gebührenzahler nur verarscht, schreiben die anderen (wie ich denke völlig zurecht), dass man ja nicht gezwungen wird das Format oder die Liveshows zu sehen und man davon ausgehen kann, dass halbwegs gebildete Menschen ohnedies wissen was sie erwartet.

    Dieses leidige Thema gab es ja schon öft. Manche können es nicht-, manche wollen es nicht kapieren.

    Mir gefällt die "Neue Lässigkeit" seiner Darbietung, ohne rumgehüpfe, inkortinenter Raben, magischer Sprüche oder dramatischer Blicke. "Der Junge von Nebenan" bei dem man nicht weiß, ob er die suggerierten Kräfte nicht doch hat…auch wenn einem die Logik auch sagt, dass es nur sehr gut gemachte Tricks sind.

    Also meine Stimme hat er.

  6. CLemens,

    da kann ich dir nur beipflichten. Ich kannte seinen Namen zwar schon länger, weil ich ihn irgendwo mal gelesen habe, aber was sich im letzten Jahr (also seit Uri Geller) bei ihm getan hat ist schon beachtlich.
    Was mich fasziniert ist seine Wiedererkennbarkeit. Du siehst die Frisur, das Ed Hardy Gewand und die Kette und weißt was los ist.
    Also das Marketing ist da echt perfekt.

    Im Frühjahr geht er anscheinend auf Tour (Quelle: http://www.illusion.at)
    Ich denke ich werd ihn mir sicherlich ansehen wenn er bei uns in Wien ist.

  7. Manuel Horeth hat es in Österreich wirklich geschafft. Der ist Stammtischtema und die einen mögen ihn und die anderen mögen ihn nicht. da gibts nichts dazwischen.
    für mich ist er ein genialer zauberer der es geschafft hat das thema mentalist perfekt zu inszenieren!
    sagt mal ehrlich, wann hat es jemals soeinen gegeben in österreich der so bekannt war aus magier????
    egal ob man ihn mag oder nicht, man kommt an ihm momentan nicht vorbei- sensationelles marketing, da könnten sich viele was abschauen.
    clemens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.