Fliegende Asche – Die Woche 06

Noch 2 Tage und dann ist alles vorbei, wie schön es auch sei, dann ist alles vorbei. Für die einen ist der Karneval der Höhepunkt des Jahres und für die anderen nur ein unverständliches Treiben. Am Aschermittwoch ist alles vorbei und es beginnt eine bemerkenswerte Zeit.

Aschermittwoch

Asche ist der Rest aus der Verbrennung organischen Materials und besteht aus Mineralstoffen. Das hat etwas zu tun mit dem Leben, Verbrennung und Vergänglichkeit. Warum in einem Zauberkunst-Bog darüber schreiben? Ein Trick wird nur zum Mirakel durch eine Geschichte. Also ein Thema, mit dem man sich beschäftigen könnte.

Schon mal die „Fliegende Asche“ vorgeführt? Die Erklärung findet man bei Zmeck. Ich hab gehört, dass der Trick gar kein Zauberkunststück sein soll, sondern nur ein Scherz. Ich behaupte, das Kunststück kann so stark sein, dass danach nichts mehr geht. Aber die meisten haben es eben nicht vorgeführt und deshalb ist es sehr interessant. Asche zu Asche, bis der Phönix daraus emporsteigt.

Am Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit. Das Fasten ist aus den verschiedensten Gründen aus der Mode gekommen. Ich finde die Idee gut in den 46 Tagen bis Ostern auf etwas zu verzichten, dass einem etwas schwer fällt. Jeder hat tägliche Angewohnheiten, auf die man meint, nicht verzichten zu können.

TV-Tipp

Auf der TV-Tipp Seite findet ihr die verschiedensten Sendungen unter anderen mit Alpar Fendo, Sebastian Reich alias „Pierre Ruby“ und Jan Becker. Das meiste sind Wiederholungen.

Ich wünsche eine schöne Woche.

Die Woche KW06
08.02.-14.02.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.